Ausbildung

Frühmusikalische Erziehung

Lehrer Johannes Schmiedel

Ein für uns besonders wertvolles Projekt ist die „Frühmusikalische Erziehung“. Wir arbeiten mit KiTas, wie dem „Kinderhaus Neustädtel“, zusammen. Hier kommen die Kinder auf spielerische Art der Musik näher. Gemeinsam wird gesungen und Musik gemacht. Besonders aufregend ist es für die Kleinen „richtige, echte Orchesterinstrumente“ zu bestaunen. Anfassen ist natürlich erlaubt!
Die Frühmusikalische Erziehung leistet einen sehr wichtigen Beitrag zum selbstgestellten Ziel des Vereins „Musikkorps der Bergstadt Schneeberg e.V.“: die Pflege und Weitergabe erzgebirgischen und volkstümlichen Brauchtums. Denn hier werden nicht nur Kinderlieder, sondern auch zum Beispiel das „Steigerlied“ gesungen.

Jugendblasorchester

Jugendblasorchester

Das Jugendblasorchester ist ein wichtiger Bestandteil unseres Ausbildungsprogramms. Je nach Ausbildungsstand werden unsere Schüler parallel zum Unterricht in das Jugendblasorchester aufgenommen. Hier üben sie das Zusammenspiel mit anderen Kindern und Jugendlichen und machen die Erfahrung, wie viel Spaß das gemeinsame Musizieren bereiten kann. Außerdem lernen Sie zumindest einen kleinen Teil des Notenmaterials vom Musikkorps kennen. Dadurch werden sie auf den späteren Einsatz im großen Orchester bestens vorbereitet. Auch unsere Nachwuchsdirigenten können sich hier ausprobieren.
Unterstützt wird das Jugendblasorchester von einigen der jüngeren Musiker des Orchesters. Der Übergang ins große Orchester ist dann kein Problem mehr. Man kennt sich ja bereits.

Jugendarbeit
Jugendarbeit - Jugendliche und Jugendleiter

Besonders stolz sind wir auf das gute Verhältnis zwischen unseren jüngeren und Älteren Mitgliedern. Wir machen nicht nur miteinander Musik, sondern lernen auch voneinander. Großen Wert legen wir auf Hilfsbereitschaft, gegenseitigen Respekt und Kameradschaft.
Unsere Jugendlichen lernen bei uns, wie wichtig es ist, verlässlich zu sein. Nur bei regelmäßiger Teilnahme an der Probe und der Bereitschaft auch am Wochenende Freizeit zu investieren, ist der Erfolg unseres Orchesters als Ganzes sicher.
Um besonders den jüngeren Neueinsteigern den Start in die Orchesterarbeit zu erleichtern, haben wir drei Jugendleiter. Sie helfen dabei zu lernen, sich einer Autorität unterzuordnen (dann, wenn der Dirigent den Taktstock hebt) und sich gleichzeitig individuell zu entfalten (durch Aktivität im Verein).
Unsere Jugendleiter bilden sich regelmäßig weiter und sind immer ein Ansprechpartner für alle Probleme. Bei uns steht keiner alleine da!